Sonntag, 9. Oktober 2011

immer wenn ich traurig bin...



ich weiß, das ist auch nicht die allerbeste Lösung, aber sonst wär es ja nur noch zum heulen. Warum läuft das Leben eigentlich manchmal so beschissen??
Und vor allem, weil ich die ganze Zeit geglaubt hab, es geht  grad wieder bergauf mit mir und meinem Katastrophenleben. Aber dann kommt so ein unerwarteter Tiefschlag und ich muss wieder zurück auf Los...
Sch...
Weiß echt nicht, wo ich diesmal die Hoffnung zusammenkratzen soll, hab eigentlich im März schon alles verbraucht. Ostern war ich glücklich. Doof, das die Glücksreserven alle sind. Der Hoffnungskuchen auch. Und wie soll es jetzt weitergehen?
Du wirst mir fehlen...




Und jetzt noch'n Korn.
Und dann noch mal von vorn...





Wenn es nicht zum lachen wär, wär es zum heulen. Oder so.

Kommentare:

Blossom hat gesagt…

Och Mensch, das tut mir sehr leid und ich schicke dir mal einen dicken Knuddler!

Silvia hat gesagt…

Ich glaube manchmal ist das Leben wie Bergsteigen - Schritt für Schritt klettert man nach oben. Manchmal versteigt man sich und muss umdrehen. Oben angekommen ist es wunderschön und alle Mühe vergessen. Aber man kann nicht ewig oben auf dem Gipfel bleiben,....
Sind wir wieder unten müssen wir uns einen neuen Berg/ein neues Ziel aussuchen das wir erklimmen möchten - Schritt für Schritt.

So mache ich das immer wenn ich auf Los stehe,...

Sei gedrückt und umarmt und ich hoffe so sehr, dass du das Licht am Ende des Tunnels sehen kannst.

LG Silvia

patchlisel hat gesagt…

Das stimmt mit dem Gipfel, wir müssen auch das Absteigen lernen, wir müssen auch lernen im finsteren Tal auszuharren bis der Winter rum ist und wir wieder im Frühling nach oben steigen können. Manche Winter sind lang, seeeeehr lang, manche Täler sind tief, seeeeehr tief. Ich weiß es, geht es uns doch dieses Jahr ebenso.
Ich sprühe gerade viel Elfentraum von Primavera um mich herum, das macht alles etwas leichter.

Du bist nicht alleine, vergiss das nie!

Ganz liebe herzliche Grüße
Elisabeth

Anonym hat gesagt…

Ach, Sie sind nicht alleine! Ich kenne das auch - gerade denkt man, es sei alles endlich 'mal toll, und dann... Ich weiß ja nicht, warum Sie so traurig sind, und tröstende Worte will man auch nicht hören, wenn man traurig ist... Darum zum Thema "Korn" ein netter Spruch von Wilhelm Busch: "Es ist ein Brauch von alters her - wer Sorgen hat, hat auch Likör"! Aber nicht zuviel davon, ok?'

Liebe Grüße,

:Dorothee