Sonntag, 27. September 2009

am seidenen Faden

Wie unglaublich endlich das Leben sein kann, hab ich grad heute wieder erfahren.
Am Mittwoch hatte eine gute Freundin von mir einen Herzinfarkt. Ihr Leben hing am seidenen Faden.
Zum Glück war sie schon wegen einer anderen Sache, nämlich heftigen und undefinierbaren Bauchkrämpfen, im Krankenhaus. Ihr konnte also schnell geholfen werden.
Aber das hat mich wirklich total geschockt, ist sie doch auch erst Anfang 50!

Kommentare:

Wiccaronja hat gesagt…

Solche Erlebnisse zeigen einem auf, wie sehr man doch jede Minute im Leben geniessen sollte. Oder zumindest versuchen.

Gute Besserung der Betroffenen
Lg Caroline

Sandra *Jill* hat gesagt…

Eine gute Bekannte von mir ist vor drei Monaten mit nur 42 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben.
Dar war der absolute Schock, wer rechnet denn schon in dem Alter mit so was.
Das schlimmste dabei ist noch, das sie allein erziehend war und drei Kinder hinterlässt.

Ich hoffe das deine Freundin schnell wieder Gesund wird

Lieben Gruß Sandra

Lieben Gruß Sandra

Rosenfee hat gesagt…

Ich wünsche Deiner Freundin alles Gute und auch Dir wünsche ich das.
Liebe Grüsse von Patricia

Conny hat gesagt…

Ja, manchmal schlägt das Schicksal total heftig zu. Heute vor einer Woche ist die Frau meines Chefs aus heiterem Himmel ohnmächtig zusammengebrochen. Sofort ins Krankenhaus, am übernächsten Tag ist sie dann verstorben. Eine Ader im Kopf war geplatzt, Hirnblutung. Sie war auch erst 55 Jahre alt und voller Lebensfreude. Heute ist die Beerdigung, ich kann es noch gar nicht fassen.

LG Conny.