Dienstag, 8. Juni 2010

Kopfschütteln

muss ich manchmal.
Wir wohnen ja (in einer Mietwohnung) in einem ehemaligen Rittergut. Da befinden sich auch die Gästezimmer des Vereins, dem das Gut gehört.
Der Verein veranstaltet Seminare zu verschiedenen Themen.
Grad läuft wieder so ein Seminar.
Also, die Gästezimmer sind belegt. Kein Problem, meistens läuft alles ruhig und friedlich und man bekommt von den Gästen nicht viel mit.
Zum Rittergut gehört ein recht großes Grundstück, ich schätze jetzt mal ca. 3000 qm groß. Fast ausschliesslich mit "Wiese" bewachsen.
Nur ein kleines Eckchen, ca. 6x6 m groß, in die Ecke zwischen Wohnhaus, Schuppen und Grundstücksmauer gekuschelt, vorne mit einem kleinen Mäuerchen und einem Rosenbogen vom Rest des Hofes abgegrenzt, ist mein Reich. Mein kleiner Garten, voller Kräuter, Blumen, und Gesträuch.

Einer der Gäste hatte nasse Schuhe.
Der ganze große Hof hätte ihm zur Verfügung gestanden, um diese zum Trocknen hinzustellen.
Und, wo stellt der die hin?
In mein Mini-Gärtchen zwischen die Pfefferminze!
Also echt jetzt... Musste das wirklich sein?
Manchmal frag ich mich wirklich, was sich andere Leute so denken.
Muss ich denn alles einzäunen und zurammeln?
Letztes Jahr haben mir die lieben Gäste schon die Erdbeeren weggefressen.

Das macht mich irgendwie immer sprachlos...

Kommentare:

Rosenfee hat gesagt…

Ich will doch mal hoffen,das du ihm die Schuhe getrocknet,geputzt und auf Hochglanz poliert mit einem artigen Hofknicks überreicht hast...so wie es sich für das Personal hinter der Minze gehört....
Ich schüttel auch mal den Kopf....wie doof und rücksichtslos kann jemand sein?
Ganz liebe Grüsse
Knuddels
obscap

griselda hat gesagt…

Wenn mir der arme Regenwurm nicht leid täte, würde ich ihm ein Asyl im Schuh gewähren.
Und mir dann die Ohren zuhalten.
:)

Die heben keine Ahnung, wie toll dein Kräutersalz ist.

Ritterstern hat gesagt…

jetzt stehen sie (immer noch nass und ungeputzt!) auf der Treppe draussen. Und es ziehen grad ganz dicke dunkle Wolken auf und es grummelt bedrohlich. Aber ich glaub, ich lass die ollen Latschen da stehen. Was geht mich fremdes Elend an...

Martina hat gesagt…

Da hilft nur eins - Elektrozaun *lol* - vor allem wenn man meine Erdbeeren essen will. Gibt es nicht in jedem Rittermärchen die böse Hexe die alle verzaubert?? Ich glaub da würd mir viiieeel einfallen um die ungebetenen Gäste fern zu halten.

Herz.Licht
Martina