Mittwoch, 16. Juni 2010

Schaschlikspiesse

kann man ja wirklich immer gebrauchen... (wie hier nachzulesen ist.)

Kam vorhin mein Ritter mit einer handvoll Zangen, meiner Haarnadel, einer Pinzette und noch so verschiedenen Gerätschaften und fragte, ob ich ihm wohl mal helfen könnte.
"klar!" sprach das liebende Eheweib, "was soll ich denn machen?"
"Öhm" sprach Herr Ritterstern, "kannste mal das Ding aus meinem Ohr prokeln?"

Ding im Ohr? Dachte, der Mann wäre mit etwas über 40 aus der kindlichen Phase
des "Dinger-in-die-Ohren-steckens" heraus...
Scheinbar nicht.
Das liebende Eheweib verkneift sich also sowohl diverse Kommentare als auch ein Lachen und begutachtet das Gatten-Ohr. In der Tat, tief drin im Gehörgang steckte ein Ding, weiß, klein, mit einem Löchlein in der Mitte. Es sah wirklich sehr klein und flutschig aus.
Ein Blick auf die mitgebrachten Werkzeuge weckte die Befürchtung, das Ding damit nur noch weiter in des Ritters Ohr zu schieben. Nicht gut. Schliesslich braucht er das Ohr noch. und nicht nur, damit die Brille auf der Nase bleibt, als Musiker benötigt er nun mal ein, besser natürlich zwei funktionierende Ohren

Nach einer Minute angestrengtem Überlegens und zweifelnden Blicken auf das Sammelsurium an zur Verfügung stehenden Hilfsmitteln kam Frau Ritterstern der Geistesblitz: "Schaschlikspiesse sind immer gut!"
Gesagt, getan, und zur grenzenlosen Begeisterung von Frau Ritterstern auch sofort einen einsatzbereiten Schaschlikspiess im Chaos ausgegraben zur Hand gehabt, schritt sie also leise grinsend zur Tat und prokelte das Ding aus des Ritters Ohr.

Es handelte sich übrigens um ein auf Wanderschaft gegangenes Teil eines Profi-Musiker-Gehörschutzes.

Und die Moral von der Geschicht?
Hab immer Schaschlikspiesse im Haus!

Kommentare:

Rosenfee hat gesagt…

Lach...jetzt weisst du warum du so viele Schaschlikspiesse gekauft hast
Das war Vorsehung
Liebe Grüsse
vivillat

griselda hat gesagt…

*gg*
Jetzt war ich ja gespannt, was da rauskam.
Ich bräuchte mal ein Mittel gegen Ohrwürmer, da helfen leider keine Schaschlikspiesse. Kaum ist der eine Ohrwurm draußen, nistet sich prompt der nächste ein....

freidenkerin hat gesagt…

Frau muss sich eben zu helfen wissen. ;-)
Liebe Grüße!

Squirrel-Beads hat gesagt…

Ja, Frau sollte immer ein Schaschlikspieß zur Hand haben :0)
Das habe ich auch schon öfter gedacht und ich habe (1€-Läden sei Dank) bestimmt schon drei Päckchen in der Küche.
Aus einem Spieß und zwei Eisstäbchen kann man übrigens in wenigen Minuten eine ganz passable Kreuzspindel zum Wolle spinnen machen.

Liebe Grüße
Astrid