Montag, 16. Mai 2011

paniert

Kommt das Wort "paniert" eigentlich von "Panne"?
Passen würde es ja...
Vorhin wollte Frau Ritterstern Pizzateig fürs Mittagessen anrühren. Klappte auch ganz gut. Nur als sie dann nach Gebrauch die Mehltüte (die mit dem guten -teuren- Alnatura-Dinkel-Vollkornmehl) wegräumen wollte, geschah das Unglück.
Frau Ritterstern ist ja eine Frau (welch unerwartete Bekenntnisse *gg*), also nach landläufiger Meinung Multitasking-fähig. Sie dachte sich also, Mehltüte zusammenrollen, schnell noch ins Rezept schielen, Piratenmiez vom Pizzateig wegschäuchen (öhm.. das sieht doof aus. Wird bestimmt mit "e" geschrieben) wegscheuchen und über die Schulter einen Blick auf die Uhr werfen, während man mit der noch offenen Mehltüte zum Back-Utensilien-Korb im Regal geht, geht gleichzeitig.
Frau Ritterstern hat nicht bedacht, das sie nicht durchschnittlich normal ist, und die Sache mit dem Multitasking sowieso nur ein Gerücht ist.
Es kam wie es kommen musste, die noch offene Mehltüte rutsche Frau Ritterstern aus der Hand. Nachdem sich die weißen Schwaden gesetzt hatten, konnte Frau Ritterstern ihre neu dekorierte Küche bewundern. Weiß ist eigentlich auch ganz hübsch. Und derzeit ja auch total "in". Shabby-Chic und so.
Das Mehl hatte einen zauberhaften weißen Überzug über Frau Ritterstern, den Esstisch, die Piraten-Miez und den Fussboden verteilt.
Nachdem Frau Ritterstern sich notdürftig entstaubt hat und die niesende Piratin rausgelassen hat, ging es dann erst mal ans fegen.
Leider wurde das Ereignis nicht fotografisch festgehalten.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Grööööhl...oder so...
ich stelle mir gerade bildlich dein Chaos vor
übrigens...Rieselhilfe ist arg nötig damit dem Hersteller das Geld in die Tasche rieselt...:-))
Rosige Grüsse
lithrop

Siggi hat gesagt…

Durch Panne die Küche paniert... kann man mal machen. Hättste noch´n bisschen Wasser drübergesprüht, dann wär das bestimmt echter Shabby-chic geworden, höhöhö.


fraci