Mittwoch, 11. April 2012

süße Emelina


Die Zeit rennt grad ziemlich schnell...
Ich komm grad nicht mehr so wirklich dazu, viel zu nähen und zu bloggen.


Vor ein paar Tagen schon hab ich dieses Rosenkleid genäht.
Den Schnitt hab ich selbst kreiert, bin aber noch nicht so glücklich damit.
Die Seitenteile fallen nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte.
Sie bilden eher so beutelartige Ausstülpungen.

Der Stoff mit den süßen Rosen ist übrigens die zauberhafte Bettwäsche "Emelina Knopp" vom schwedischen Möbelhaus, der rosa Karo- und Streifenstoff ist ebenfalls von dort. Hab ich von ein paar lieben Kolleginnen zum Geburtstag bekommen.



Und jetzt gehts gleich zur Arbeit. Bin heute irgendwie nicht so motiviert. Seufz.


Die anderen MeMades gibt es wieder hier.

Kommentare:

Dana hat gesagt…

also ich finds richtig schööön!
sehe nix beutelndes :)
LG von dana

patchlisel hat gesagt…

Grandios das Teil. Komm doch mal hier vorbei und wir nähen es auch für mich!!!!!!! Wirklich super genial. Das was du zu merkeln hast, verstehe ich, aber bei der Art wie du die Stoffe gewählt hast, ist es nicht schlimm, als ob es so gehört.
Vielleicht bei einem einfarbigen Stoff dann die Vorderteilnaht trennen und dort mehr in A-Linie gehen, das nimmt die Falten an der Schulter denke ich.....
Aber was sag ich da jemandem der so toll näht!!!
Viel Spaß mit diesem (neidischbinich) tollen Teil
Elisabeth

miari by jenny hat gesagt…

Das ist ja klasse geworden! Gefällt mir gut!
LG Jenny

Ritterstern hat gesagt…

Danke schön :-)
Das die Emelina so schön ist, liegt an dem tollen Stoff! Sieht man auf den Bildern gar nicht so richtig. Wenn mal wieder die Sonne scheint mach ich noch mal Fotos von den Ausbeuteleien an der Seite.

Liebe Grüße,
Martina