Montag, 13. September 2010

heute schon GEZahlt?

Klingelte grad das Telefon. "Privat" leuchtete im Display auf. Also Nummer unterdrückt. Hasse ich, sowas. Schwiegereltern haben das auch, aber da ging das wohl irgendwie wegen mehrerer Anschlüsse nicht anders oder so.
Keine Ahnung.
In Erwartung von SchwieMa am anderen Ende sagte ich also nur "hallo".
"Hier ist die GEZ! Mit wem spreche ich bitte?"
Schluck. Wir bezahlen doch. Was also wollen die?
Ich also zaghaft "also, hier ist die Frau Ritterstern"
Eine forsche Damenstimme am anderen Ende: "haben Sie heute schon in Ihren Briefkasten geschaut?!"
"Nein, noch nicht" stottert eine verwirrte Frau Ritterstern. (Bin ja grad erst nach Haus gekommen)
"Ah.. dann sag ich Ihnen das mal gleich. Also. Sie zahlen ja Gebühren."
Zustimmendes Gemurmel von Frau Ritterstern. (Erleichtert, weil ich nicht als Schwarzseher standrechtlich erschossen werden soll)
(Frau GEZ schaltet ihre Stimme in professionell geleierten Auswendig-Modus)
"Sie wurden auserwählt!!" (oh, toll, mal wieder...)
"Wir haben unter allen Gebührenzahlern in Deutschland 150 Haushalte auserwählt, und sie gehören dazu!" (Tusch!! Tamm-tamm... Komm zum Punkt, Tussi...)
"Sie dürfen Werbung bewerten und gewinnen!"
öhm... wie jetzt...
"Sie bekommen eine spezielle Fernbedienung, und immer wenn Werbung läuft, dürfen sie diese bewerten. Und können dann das jeweilige Produkt, also Autos, Häuser, Fernseher (Tampons, Käseecken, hysterische Zalando-Schuh-Boys, etc.) gewinnen! Also, direkt von der Firma, keine Kosten und so!
Nur eine kleine Anmeldegebühr von nur 59 Euro im Monat... "
Sprachlose Frau Ritterstern am anderen Ende...
"öhöm"
"Ja, das wird ganz einfach monatlichvonihrerTelefonrechnungabgebuchtkannich gleichmaldieAngabenvergleichendamitdasgleichlosgehenkannalsoSiesinddieFrauRittersternwiewardochgleichderVorname?"
(ich hab das absichtlich in einem Wort geschrieben um ein bisschen Frau GEZ's Sprechgeschwindigkeit nachzuahmen. Bevor ich nämlich noch irgendwie zu Wort kam, fing sie schon an, meine Daten vorztutragen)
Leise Panik machte sich in Frau Ritterstern breit. Wie jetzt, monatlich 59,- Euronen? Ist die bekloppt?? Und überhaupt klang das alles etwas merkwürdig. Da sie mir in dem langen, auswendig runtergeleierten Text auch immer wieder betonte, das das ja auch alles in dem Brief stünde, warf ich also ein rasches "Moment mal!! " ein.
"Bevor ich da auch nur irgendwo zustimme, würd ich mir das doch gern mal überlegen. Ich guck mir das noch mal in dem Brief an! "
"Also, ich denk ja Sie habengarkeinInteresseanunseremSuperangebotaufWiedersehenSiewissengarnichtwasSiedaverpassen" grummelte eine beleidigte Frau GEZ und schmiss den Hörer auf.

Nun sitze ich seit einer ganzen Weile hier und schüttel immer noch den Kopf. Was war das denn??? Soll ich jetzt für die dubiose Chance, jeden Monat irgendwelche Werbeprodukte zu gewinnen, jeden Monat 59 Euronen löhnen??
In ihrem Redeschwall sprach Frau GEZ zwar davon, das, sollte ich widererwarten in einem Monat mal nix gewinnen, ich auch keine Gebühren zahlen müsste und die müssen ja sein sonst müsste man auf die vielen vielen Supergewinne ja Steuern zahlen und so und überhaupt das ist doch alles super und easy und absolut toll.

Interessant fand ich ihre pampige Reaktion, als ich der Abbuchung der läppisch-kleinen Gebühr von nur 59 Euronen monatlich von meiner Telefonrechnung nicht sofort zustimmte sondern mir das gern noch mal überlegen wollte. Das macht die Sache doch wirklich seriös, oder?

(Bin nur froh, das das ganze Telefonrechnungskram, internet, GEZ und so über meinen Ritter läuft. Und ich glaub auch gar nicht so wirklich, das die wirklich von der GEZ war und so einen Brief bekomme ich mit Sicherheit nicht. Die redeschwallte ja erst los als ich sagte, ich hätte den Brief noch nicht. Und als ich der Abbuchungssache nicht gleich zustimmte hat sie aufgelegt.
Ganz klar erkannt, Frau AbGEZockt, ich hab an dem supertollen Angebot wirklich kein Interesse!!)

Kommentare:

Rosenfee hat gesagt…

lach.....Tusch...Gewonnen...
mich hat mal wer angerufen ich hätte ein Los gewonnen zum Vorzugspreis und der bekannte Herr J.der auch dieses Millionärquiz im Fernsehen macht ist beteiligt..und der selbe BlaBla von wegen Konto Nummer Vergleich,Datenvergleich und überhaupt,ob ich denn den Brief nicht bekommen habe...nee habe ich nicht,als ich nicht wollte,kam sogar der "Chef"persönlich ans Telefon....jaha...als ich dann auflegte wegen der Laberei,klingelte es kurz darauf wieder..."ich hätte ja wenigsten einen schönen Tag wünschen können und nicht einfach auflegen"!
....reinste Abzocke...
bei mir hast du immer gewonnen und musst auch nicht bezahlen....lach
Allerbeste Grüsse
undea

Ritterstern hat gesagt…

*grins*
Willkommen im Club der Ignoranten, die sich aber auch jede supertolle Chance entgehen lassen... Kein Wunder, das aus mir nix wird...
*lach*

Ich drück Dich, liebe Frau Rosenstachel.

Seifenliebe hat gesagt…

Liebe Frau Ritterstern,

gut gemacht, die war *nette* Dame war mit Sicherheit nicht von der GEZ ... tztzt sowas! Das nächste Mal notierst Du bitte Telefonnummer, Adresse und Name von der Dame, Werbung über Telefon, dann auch noch mit unterdrückter Nummer ist m.E. verboten ;o)

LG Bea

feierflo hat gesagt…

lol ... ich liebe diese anrufe

versuch es nächstes mal mit dem umdrehen des spieses ... wirkt wunder

du : ach das ist super das sie anrufen ... ich muss noch ihre daten abgleichen wegen der versicherung die sie bei mir abgeschlossen haben
am anderen ende der leitung ... ????????
du : na wissen sie das denn nicht mehr ? sie haben mir doch alle ihre daten gegeben ... kontovollmacht etc
am anderen ende werden die fragezeichen immer grösser
du : naja ist ja auch egal die 399 euro monatsbeitrag sind eh schon auf meinem konto

wirkt wunder ... auch wenn man nur eine telefontussi geschockt hat ;-)

Alexandra hat gesagt…

Das ist ja der Hammer. Am Freitag Abend hatte ich den selben Anruf. Leider, wie bei dir, ohne Rufnummer, deshalb ging ich auch ran. Dachte auch, dass es meine Eltern oder eine rufnummernlose Bekannte wäre.
Die war genauso unfreundlich und hatte einen unverschämten Unterton. Als ich meinen Namen (nachdem der kasernenhofmäßig von mir verlangt wurde) zögerlich nannte, meinte diese Person: "ich hätte ja meinem Tonfall nach, kein Inter" <- das war der Moment, wo ich aufgelegt hab. Leider muss man mit denen so umgehen. Höflichkeit bringt da gar nix. Schade, dass man nicht weiß, wer der Urheber ist. Der Verbraucherschutz würde sich sicher über nähere Angaben freuen.
LG Alexandra

wolltrunken hat gesagt…

Holla, danke für die Vorwarnung, falls bei uns auch mal sowas aufläuft. Wäre im Grunde ein Fall für die Verbraucherzentrale - oder eigentlich müsste man mal direkt bei der GEZ nachfragen, ob die das wirklich waren. Wäre für die vielleicht von Interesse.

Ich musste gestern eine neue Waschmaschine bestellen, weil unsere den Geist aufgegeben hat - die Dame am anderen Ende der Leitung konnte gar nicht verstehen, dass ich NICHT zusätzlich auch noch den angebotenen Sport-BH bestellen wollte und auch keine weiteren Anrufe zwecks weiterer toller Angebote wünschte.

Liebe Grüße

von Birgit

Yogini hat gesagt…

Wie jetzt - keinen Sport-BH??! Ich könnt mich hier nur weglachen... Was an deutschen Telefonen so abgeht. Der Wahnsinn.
Die von der GEZ rufen doch gar nicht an, oder? Entweder sie schicken jemanden oder ein Brief kommt ins Haus geflattert. Hatte neulich auch mal wieder Kontakt, denn für mein Pkw-Radio muss ich doch tatsächlich doppelt Gebühren zahlen. Wegen privater und geringfügig gewerblicher Nutzung. Darüber bin ich auch immer noch am Kopfschütteln.

Grüße an euch alle!
Steffi