Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel-Sewalong 1: Mantel-Inspirationen

 
 
 
Vor kurzem entdeckte ich diese Mantel-Aktion bei Lucy  und Catherine und fand die Idee total gut: In 10 Wochen zum Traum-Wintermantel. Bei ca. 30°C war mir allerdings noch nicht nach Wintermantel, und so hab ich das Thema noch etwas aufgeschoben, aber nachdem es Freitag Morgen auf dem Weg zur Arbeit nur kühle 5,6 °C waren, rückte das Thema doch ganz dramatisch aktuell wieder in den Vordergrund.
 
 
Und deshalb mach ich mit :-)




Heute also Schritt 1: Mantel-Inspirationen

Was brauche ich eigentlich für einen Mantel? Welche Farbe wünsche ich mir? Welche Ansprüche stelle ich an die Beschaffenheit und Kompatibilität? Welche Schnitte sind schwer oder nicht so schwer zu nähen, und schaffe ich das? Oder auch: Wovon habe ich schon immer geträumt? Was bereitet mir Kopfzerbrechen und woran möchte ich mich endlich mal trauen?
 
 
 
 
 
Den Schnitt für die Johanna hab ich schon letztes Frühjahr gekauft, mich aber bisher noch nicht so rangetraut. Zuerst konnte ich ja nach der Karpaltunnel OP nicht nähen, dann kam das Frühjahr und der Sommer, die Abschlußprüfungen und viele andere Nähprojekte.
 
Bei ´farbenmix gibt es viele tolle Designbeispiele für die Johanna. Ich könnte sie mir sehr gut in ganz bunt vorstellen. Oder in rosa-pink. Da hätte ich nämlich noch einen zauberhaften rosafarbenen Stretchcord mit aufgestickten Blüten und ca. 2 Meter dicken pinken Samt. Oder die olivgrüne 70iger Jahre Samtgardine aus Ruths Beständen. Da muss ich aber erst mal sehen ob der Stoff ausreicht oder womit ich es kombinieren kann.
 
 


In der neuen Ottobre (jaha :-) ich jetzt auch Ottobre-Fan :-) ) gibt es zwei Modelle, die mir total gut gefallen: zum einen diese Jacke. Ich liebe so asymetrische Reissverschlüsse, und die Kragen / Kapuzenvariante gefällt mir auch total gut! Und der Stoff... schmacht... Einfach nur süß! Aber mit 27,80 Euro pro Meter wohl eher etwas ausserhalb meines Budgets...
Aber aus einem schönen Wollstoff oder Walkloden könnte ich mir die Jacke auch gut vorstellen.





Der gelbe Mantel gefällt mir auch gut. Nicht in gelb, das ist gruselig, aber der Mantel als solcher ist super! Ist ja quasi der gleiche  Schnitt wie die Jacke von obendrüber.
Den aus einem schönen dunkelgrünen und mit Rosen bestickten Walkloden... Träum... Blöderweise sind die Stoffe, die mir für so ein Projekt vorschweben auch nicht grad billig. Andererseits hält so ein Mäntelchen ja auch eine ganze Weile...





Den Mantel aus Ottobre 2/2009 find ich ja megasuperschön, aber leider geht der Schnitt nur bis Größe 46 und die lange, kompliziert klingende Nähanleitung schreckt mich auch noch etwas. Vielleicht später mal...


Ausserdem hab ich mir ja im letzten Winter einen superschönen Mantel von Sarah Santos gekauft. Den liebe ich sehr, und er wird definitiv auch diesen Winter wieder ein ständiger Begleiter sein. Allerdings haben die in diesem Mantel ein äußerst merkwürdiges Futter verwendet. Der Stoff erinnert etwas an das Märchen vom süßen Brei: es wird immer mehr und mehr und quillt überall hervor. Aus den Ärmeln guckt das Futter (ein sehr stretchiges Synthetikzeug) mittlerweile ca. 10 cm hervor, hinten am Saum sind es schon ungefähr 20 cm. Da muss ich noch mal was ändern und wegschnippeln.



Was die anderen Damen inspiriert, seht ihr bei Catherine.

Kommentare:

musicnsun hat gesagt…

Hallo.
Das ist ja lustig. Ich hab mir schon den Schnitt nr. 19 aus der aktuellen Ottobre rausgesucht.

Dir viel Erfolg beim Mantelnähen. Ja, die Stöffchen, die man sich so raussucht, sind nit gerade günstig :(

Herzlichst
musicnsun

Frau Faden hat gesagt…

Oh ja, die Preise für Wintermantelstoffe ... Der pinkfarbende Ottobre-Mantel hat mir damals auch sofort gut gefallen. Zum Nähen bin ich aber nicht gekommen. Bin gespannt, wofür Du Dich entscheidest.
Liebe Grüße
Sabine

Lucy in the Sky hat gesagt…

Hui, das sind allesamt gute Pläne - wenn du die Stoffe beschreibst, habe ich sofort ein Bild vor Augen. Die Stoffkosten treiben mich auch gerade etwas um - eventuell nähe ich aus Spargründen dann doch einen kürzeren Mantel. Aber wenn du eigentlich schon Stoffe in ausreichender Menge hast, dann vernäh' doch erstmal einen von denen. Grünen Samt fände ich ja toll!
viele Grüße, Lucy

buntekleider hat gesagt…

Den Ottobre Mantel finde ich auch klasse, da würde ich mich sehr über einen Nähbericht freuen.
LG, Claudia

Mädchenkram hat gesagt…

Huhu,

scheinbar sind die Ottobre-Modelle dieses Jahr der Renner, gefolgt von "Johanna".
Ich kann mich immer noch nicht entscheiden, was ich nähen will. Hängt total vom Stoff ab. Manche Schnitte und manche Stoffe gehen einfach nicht zusammen :-)

Wahrscheinlich werde ich auch "nur" einen Herbstmantel nähen und dafür bereits vorhandene Stoffe nutzen.

LG
Martina