Montag, 20. Oktober 2008

getauscht - getäuscht - enttäuscht ?


Über einige Tauschaktionen freue ich mich sehr.
Da hab ich pflanzengefärbte Wolle gegen viele tolle Dinge getauscht, bzw. werde tauschen.

Zum Beispiel wird Siggi mir aus meiner Wolle einen Rollkragen ohne Pullover stricken.
Heide näht mir was. Ich muss nur noch überlegen, was :-)
Von Julie Seabiscuit werde ich mit Hand- undGesichtscremenachschub versorgt, Miri näht mir ein Nähmaschinenutensilo, von Grisuse hab ich ein süßes Täschchen bekommen, eine weitere Tasche näht sie mir.

auf dem Bild von links nach rechts:
Strickzeug-Beutel von Susi, Erdbeermarmelade, Dose und Stoff-Erdbeeren von Lillibelle,
Bodylotion und Handcreme von Seabiscuit,
und im Hintergrund eine zauberhafte Tasche von Grisuse


Andere Täusche haben sich im Nachhinein leider als Mogelpackung bzw. Reinfall entpuppt. Irgendwie hab ich so den Eindruck, das immer einige Leute meine Gutmütigkeit versuchen auszunutzen. Und das ich in dem Gewühle den Überblick verloren hatte, als mehrere Leute gleichzeitig versucht hatten, mit mir zu tauschen.
Da hatte ich dann wohl übersehen, das eine der Damen drei Stränge Wolle genommen hat, statt wie ich dachte, einen. Dafür hab ich, weil sie nichts anderes da hatte was mir gefiel, drei genähte Erdbeeren und ein Glas Marmelade bekommen. Die Erdbeeren gefallen mir nicht mal besonders gut, wie gesagt, es war von den angebotenen Tauschobjekten noch das netteste.
Und dafür hab ich dann viele, viele Stunden Färbekräuter gesammelt und am Färbetopf gestanden. Naja, dumm gelaufen, viel Lehrgeld bezahlt, und einige Lehren daraus gezogen.
Aber nachdem mir dann die Dame den Preis genannt hatte, für den sie ihre Erdbeeren verkauft, muss ich wohl noch froh sein, das ich nichts dazuzahlen musste.

Kommentare:

Lillibelle hat gesagt…

Dein Posting macht mich gerade mehr als sauer...
Dass du im Nachhinein mit unserem Tausch nicht zufrieden warst, hast du mir ja geschrieben und ich hatte dir ja auch angeboten, dir noch etwas zu machen, aber darauf bist du micht eingegangen. Beim Tausch gefielen dir die Erdbeeren merkwürdigerweise noch gut. Und du tust hier so, als hätte ich nur Schrott zum Tauschen gehabt... Klar! Eine sehr aufwändige Tasche, Tilda-Badedame, -Lebkuchenmännchen, -Nadelkissen und -karten sind natürlich nichts wert.
Und mir zu unterstellen, ich hätte das Gewühl ausgenutzt ist echt eine Frechheit!
Ich habe dir erst geschrieben, was die Erdbeeren gewöhnlich kosten, nachdem du mir den Preis für deine Wolle genannt hattest und wohl meintest, dass meine Sachen höchstens 1 Strang Wolle wert seien - also 3 Erdbeeren, 1 Schachtel und ein Glas Marmelade (wo allein das Glas recht teuer war) für 9,50€ - da wäre ich die jenige, die deutlich drauf gezahlt hätte... und ich hatte dir ja schließlich auch noch im Nachhinein was angeboten, worauf du gar nicht eingangen bist. Wirklich sehr schade, aber auch ich werde hieraus meine Lehre ziehen!
Bärbel

Ritterstern hat gesagt…

Also, ich weiß wirklich nicht, ob ich mich in meinem blog beleidigen lassen muss...
Das Dein Tilda-Kram nichts wert ist, hab ich nie gesagt! Nur, das mir das Zeug nicht besonders gut gefallen hat. Und ja, die Erdbeeren fand ich (von dem angebotenen Zeug) noch am hübschesten, das heißt aber nicht, das sie nun mein Traumtauschobjekt schlechthin wären...
Was Weck-Gläser kosten, weiß ich. Ich habe selber schon welche gekauft.
Pass auf, schick mir einfach Deine Adresse, und Du bekommst Deine Kostbarkeiten Postwendend zurück!
Leider hast Du nichts im Angebot, was ich mit Dir tauschen möchte.

LG
Martina