Samstag, 21. Februar 2009

the flame of hope




hui, das ist ja ganz einfach, hier ein Video von YouTube einzubetten...

Bruce Cockburn ist schon seit vielen Jahren einer meiner allerliebsten Sänger / Songwriter. Und diesen Song mag ich besonders.

Speziell die eine Strophe:

I've seen the flame of hope
among the hopeless
and that was truly the biggest
heartbreak of all
That was the straw
that broke me open

Nun hoffen wir alle, das es die Flamme der Hoffnung auch für Ruth gibt. Ich hab noch nichts wieder gehört, was gestern bei der Darmspiegelung herausgekommen ist. Mein Papa ist grad noch unterwegs und gestern abend war wieder ständig besetzt.




Auf der selben CD ist noch ein feiner Song: Isn't that what friends are for?
Da hab ich kein Video gefunden. Eigentlich ist der Text auch etwas verwirrend, aber auch hier gibt es diese eine, besondere Strophe:

I've been scrapping
little shavings off my ration of light
and i formed it into a ball
and each time i pack a bit more on to it
i make a bowl of my hands
and i scoop it from its secret cache under a loose board in the floor
and i blow across it and i send it to you
against those moments when the darkness blows under your door

isn't that what friends are for?

Kommentare:

Livingpriest hat gesagt…

guter Song! Er schafft es immer wieder sehr gut Sachen auf den Punkt zu bringen und auch emotional rüberzubringen.
Bin ja auch schon ca 100Jahre lang Bruce Cockburn fan :-)

Ritterstern hat gesagt…

jaaaa!! Bruce forever *gg*
Mein allerallerliebster Song ist aber immer noch Closer to the Light! So genial :-)