Freitag, 27. Februar 2009

*plumps*

Haben Sie ihn gehört, den riesigen Steinbrocken, der mir vom Herzen plumpste?
Katerchen ist wieder da.
Wohlbehalten.
Und sehr hungrig.

Laut schimpfend kam er gestern Abend kurz nach 21.30 Uhr mit meinem Ritter in die Wohnung gestürmt, als dieser von der Arbeit heimkam.
Das ich etwa 10 Minuten vorher auch schon ungefähr 5 Minuten an der Tür gestanden und gerufen und gewartet hatte, hat er scheinbar nicht mitbekommen.
Und das ich eine Stunde davor auch schon an der Tür gewartet hatte, und eine Stunde davor auch, und beim Hühner-ins-Bett-bringen auch überall in Scheune und Jugendclub und sonstwo nach dem kleinen Räuber gesucht hatte...
Naja, jetzt ist mein Ritter der Held des Tages... Auch gut ;-)
Wenigstens ist Katerchen wieder da.

Ich hatte ja schon befürchtet, das er womöglich in den fast über die Ufer getretenen Mühlbach gefallen ist, der hinter unserem Grundstück langfliesst.


Kommentare:

griselda hat gesagt…

Und wenn dann noch der zweite Plumps dazukommt und diese Krankheitsgeschichte sich als weniger gefährlich entpuppt- Dann. Dann aber!
Ich drück euch die Daumen.
Eine schönes Wochenende!

Netty hat gesagt…

Das ist nicht ungewöhnlich, dass die Kater irgendwann mal flügge werden. Wenn er noch nicht kastriert ist, wird das noch öfter passieren. Unserer war schon eine ganze Woche weg und ich dachte auch, er sei überfahren worden, aber er hatte sich mit anderen Katern gezofft. Was das wohl für ein Kätzchen war, um das es da wohl ging :-) ?

LG von Netty