Samstag, 28. Februar 2009

anonymes internet

Von wegen, anonym, Scheinwelt, kalt, realitätsfern und was auch immer...
Ich habe hier im internet schon so tolle Menschen kennengelernt, zu einigen haben sich richtige Freundschaften entwickelt.
Unglaublich und zu Herzen gehend sind die Reaktionen, die ich bisher erfahren habe, seit ich von Ruths Krankheit geschrieben habe!
Ganz ganz lieben Dank für die lieben Worte, den Trost, die Aufmunterung!!
Ihr seid unglaublich!! *knutsch*

Frau Landgeflüster hat mir eine total liebe mail geschrieben und mich
zu Gina geschickt, eine bemerkenswerte junge Frau, die ebenfalls ein NeT hat. Und Radrennen fährt! Und mit unglaublicher Kraft, mit Mut und Entschlossenheit dem Schicksal mit der beschissensten Diagnose, die man sich nur vorstellen kann die Stirn bietet.
Ich les mich grad durch ihren blog.
Und kann einfach nur den Hut ziehen.
Danke, Gina, das Du uns an Deinem Weg teilhaben läßt!

Das internet hört in demMoment auf, anonym zu sein, wenn die Namen in den blogs Gesichter bekommen und Gefühle zeigen.
Und lustig ist irgendwie, wenn man entdeckt, das die halbe Familie im Bloggerland unterwegs ist.
Das ausgerechnet mein Bruder Jo Miraculix einen blog hat. Grad dem hätte ich es nämlich irgendwie gar nicht zugetraut. Nein, falsches Wort, zutrauen tu ich ihm das. Ich war nur sehr verwundert, als ich eines Tages Jo's Welt betrat.
Und jetzt hat auch meine zweitjüngste Schwester, Lizzy Feierflo, einen blog: alles und nichts.

Hat auch Nachteile... jetzt muss ich nochmehr aufpassen, was ich hier so schreibe!
Der werte Mitlesende hält mir schon immer vor, das ich masslos übertreiben würde, und fordert mich des öfteren zu Gegendarstellungen auf *gg*

Kommentare:

feierflo hat gesagt…

nein ... aufpassen musst du net ;-)
das was du schreibst ist so wie du es empfindest
es sollte net sein was andere lesen wollen sonden das was du schreiben magst und so wie du es schreiben magst
:-)

Livingpriest hat gesagt…

tja, big brother is watching you....

feierflo hat gesagt…

huhu grosse schwester
ich versuche die ganze zeit hier zu finden dich diraekt anzuschreiben
naja dann halt als komentar
ich will in meinem blog auch diesen besuechrzähler
aber ich bekomme den net auf meine seite ;-)
wie macht man das ?

Ritterstern hat gesagt…

ähm, hast Du den link vom Zähler?
Dann im blog "anpassen" (oben in der blauen Zeile), "Gadget hinzufügen" da wählst du "HTML/JavaScript" und kannst dann den Code vom Zähler einfügen.

Huhu, big brother ;-)

Gina hat gesagt…

So, jetzt kann ich endlich kommentieren! Dankeschön! :-)

Wenn Du Fragen hast - Du wirst viele haben! - melde Dich. Oder wenn Du mit jemandem reden willst über den ganzen Scheiß, der sich "auskennt". Es macht diese verdammte Sache wirklich leichter, wenn man sie nicht mit sich selbst ausmacht, sondern offen damit umgeht. Schreib mir einfach eine Mail (ginasweg@arcor.de), ich gebe Dir dann meine Telefonnummer. Und damit bin ich extrem geizig! ;-) Wenn Du verstehst, dass ich manchmal einfach nicht fit genug für lange Telefonate bin, passt es.

Das, was Du übrigens über die Diagnose schreibst, sagt mir ziemlich viel. Jetzt interessiert mich, was wer daraus machen will. Wohin werdet Ihr Euch wenden? Es gibt nur wenig Kompetenz in diesem Bereich, auch wenn so Mancher so tut, als kenne er sich aus. München, Bad Berka, Berlin, Marburg (zum Teil) wären gute Adressen. Ausprobieren, aber nicht zuviel Zeit mit Hadern verlieren. Zeit ist mit dieser Diagnose leider kostbar...

Grüße Gina

Ritterstern hat gesagt…

Liebe Gina,

schön, das es jetzt klappt!
Und DANKE für Deine Hilfe!!!
Das Du Deine Kraft noch mit anderen teilst.
Wie es jetzt bei Ruth weitergeht, weiß ich noch nicht. Wo, wann und von wem sie operiert wird... Mein Papa ist grad nicht zu erreichen. Ich werd ihm aber auf jeden Fall die Anlaufstellen nennen. Leider hat er kein Internet. Ich suche schon die ganze Zeit Infos und drucke sie ihm aus.

Und ja... die Fragen kommen bestimmt, sobald wir näheres wissen. Und es ist gut, eine Expertin fragen zu können!! Danke dafür!

Liebe Grüße,
Martina

Anonym hat gesagt…

Liebe Martina, ich habe von Ginas Seite hierhergefunden. In meiner Familie gibt es auch jemanden der seit 2005 einen diagnostizierten NET hat. Du kannst Dich gerne an mich wenden wenn Du Tips brauchst. Ich drücke die Daumen und wünsche Euch alles gute. Jule

Ritterstern hat gesagt…

Liebe Jule,

auch Dir ein ganz herzliches Dankeschön für Dein Hilfsangebot!
Es ist so toll, von allen Seiten Hilfe und Unterstützung zu bekommen!!
Wenn die Fragen kommen, werde ich Dich löchern :-)

LG
Martina