Samstag, 30. August 2008

eindeutig Geschäftsschädigend

ist es, wenn eine Jemandine für viel Geld Sockenwolle, Farbstoffe und Beizmittel kauft, damit diverse Kilo Socken- und andere Wolle in den allerschönsten Farben färbt, um diese im September auf dem Wollfest zu verkaufen. Und wenn sich dann diese Jemandine so sehr in ihre eigene Wolle verliebt, das sie gar nicht mehr weiß, ob sie es überhaupt fertigbringt, auch nur ein kleines Fädchen von der Wolle herzugeben.


Grrrmpf.


In den letzten Tagen habe ich zum wiederholten Mal das Cochenille-Rezept Nr. 14 aus Tante Dorotheas Buch gefärbt. Jedesmal hatte ich die Hoffnung, endlich "tibetisches Rot" zu färben. Bei jedem Versuch ist etwas schief gegangen, bzw. hab ich etwas falsch gemacht. Jedesmal hab ich wunderschöne Rot- und Pink-Töne gefärbt, aber nichts, was ich mir unter "tibetisches Rot" vorgestellt hatte.

Diesmal habe ich pro Farbzug nur 100 Gramm Sockenwolle gefärbt, da meine Cochenille-Vorräte doch stark geschrumpft waren. Und dieses Mal habe ich im ersten Zug so ein mega-genial-superschönes Rot gefärbt, da hätte ich noch zwei Kilo von haben wollen!!

Und wie immer werden die Farben auf dem Bild der Realität nicht ganz gerecht. Hier sieht alles pink aus.


"Pretty in Pink"
3 Züge Cochenille plus Krapp auf Merinowolle

Nebenher hab ich noch diverse Stränge Sockenwolle in der Cochenille-Farbflotte mitgefärbt. Entstanden sind einige zauberhaft schöne Farbkombinationen.


Beerenauslese
gefärbt mit Schilfblüten, Cochenille + Krapp, Rotholz + Eisensulfat,
Brennessel + Eisensulfat, Walnußschalen

Beerenauslese
gefärbt mit Schilfblüten, Cochenille + Krapp, Rotholz + Eisensulfat,
Brennessel + Eisensulfat, Walnußschalen


Beerenauslese
gefärbt mit Schilfblüten, Cochenille + Krapp, Rotholz + Eisensulfat,
Brennessel + Eisensulfat, Walnußschalen




Schneewittchen
gefärbt mit Schilfblüten und Cochenille + Krapp



Schneewittchen
gefärbt mit Schilfblüten und Cochenille + Krapp

Kommentare:

Susi hat gesagt…

Deine selbstgefärbte Wolle ist wunderschön...
LG Susi

otti hat gesagt…

Oh, das sind ja wundervolle Farben. Das glaube ich gern, dass du diese Wolle am liebsten selbst behalten möchtest.
Hmm, wo ist nochmal das Wollfest ?
:-)
lg otti

Ritterstern hat gesagt…

Danke schön :-)

das Wollfest ist am 20. September in Ilfeld bei Nordhausen (Thüringen)

Da könnt ihr gerne alle kommen *ggg*

LG
Martina

Siggi hat gesagt…

Her damit! Du weißt Bescheid, grins.

"Da können wir gerne alle kommen", pass bloß auf!