Mittwoch, 4. März 2009

Gartenimpressionen

Jetzt hab ich Euch genug mit rosa Bildern gelangweilt (die paar, die ich noch habe, hebe ich mir dann für morgen auf *gg*)

Deshalb langweile ich Euch jetzt mit Bildern aus meinem Garten.
Heute war es nämlich schön! Die Sonne schien und es war schon richtig warm. So habe ich den Tag genutzt und hab ein bisschen im Garten rumgekrautet. Letzten Herbst ist aus verschiedenen Gründen vieles liegengeblieben und der Garten sah einfach nur noch gräßlich aus. Überall abgestorbene, braune Stauden und viel Unkraut.


Die ersten Schneeglöckchen - blühen schon seit ein paar Tagen



Heute sind auch die ersten Krokusse erblüht

die ganzen abgestorbenen Studen hab ich ja jetzt entfernt,
aber es gibt noch viel zu tun im Garten...
Das grüne hinten im Beet ist Gras. Und Unkraut. Das wächst nämlich schon wieder. Grrmpf.



Leichenschauhaus.
Meine Topfpflanzen im (unbeheizten!) Jugendclub. Hatte sie zwar etwas abgedeckt, aber sie waren trotzdem total durchgefroren.



Mal sehn, was noch überlebt hat.


ein kleiner blauer Krokus blüht auch schon.




Die Schwatz-Miez hat den Tag in der Sonne sehr genossen!


Hier steht eigentlich meine Bank. Aber weil es ja wieder kalt werden soll, hab ich erstmal nur einen Stuhl für ein Päuschen in der Sonne hingestellt.
Der wurde sofort besetzt, als ich kurz aufgestanden bin.


Das Beet am Haus.
Sieht schon ganz ordentlich aus, oder?


Kommentare:

Gina hat gesagt…

Ooooch... Bei uns blüht noch gar nix! Bei uns ist heute November. Bäh!

Ritterstern hat gesagt…

ach, heute ist hier auch wieder total trübes mauschelgrau-Wetter.
Bin ich froh, das ich gestern im Garten war!! Und einfach die Dinge, die ich eigentlich zu tun hatte verschoben hab.