Montag, 18. Mai 2009

Poseidon

Das war jetzt definitiv die allerletzte weiße Wolle, die ich noch in meinem "Archiv" gefunden hab.
Vor einiger Zeit mal sehr günstig bei ihbäh ersteigert. 270 Gramm Angorawolle. Angeblich. Zumindest fand ich, das die "Wolle" bei der Brennprobe sehr nach Polytierchen gerochen hatte. Ausserdem ist der Faden sehr plastik-mäßig zusammengeschmurgelt.
Es hat allerdings auch nach verbrannten Fingernägeln gerochen, also wird wohl wenigstens ein Teil echtes Angora drin sein.

Egal. Hier habe ich die Farbreste der Midsommar-Wolle verbraucht. Die zwei 100g Stränge, sowie kleine 3 Stränge "Rest" sind alle mit denselben Farben, aber in unterschiedlicher Farbfolge gefärbt.
Ich bin total begeistert von den Farben!
Mal sehn, was ich daraus mache.


Jetzt warte ich sehnsüchtig und Füsse-scharrend darauf, das mein Woll-Dealer wieder reine Merino Wolle anbietet. Die ist derzeit ausverkauft. "In drei bis vier Wochen" sagte er Anfang Mai.
Warum vergeht die Zeit so langsam?? Ich will färben!! Draussen wuchern die Färbepflanzen und ich hab keine Wolle!
Hab schon Entzugserscheinungen......

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Wow! Die Farbkombi ist der Hammer! Suuuperschön!

Siggi hat gesagt…

Na, da liegen doch 2 Mal 3 Stränge, oder seh ich falsch?
So manche Grün und Blau Kombi sieht gar nicht mal so schlecht aus.


brovint