Freitag, 1. Mai 2009

und jetzt noch ein paar Tassen

Leider ist der April schon rum, und damit ist die Tassenaktion von Frau Offensichtlich eigentlich beendet.
Aber da ich noch ein paar Tassen habe (jaja.. ich weiß, ich hab viele Tassen...) werde ich in dennächsten Tagen noch ein paar Tassenbilder zeigen. irgendwie muss ich euch ja langweilen *gg*

Hier erstmal noch ein paar Bilder, die ich noch auf dem Computer hatte. Ein paar der Tassen kennt ihr aber schon...


Dieses zauberhafte Teegeschirr aus Jenaer Glas haben uns mein Ritter und ich zum Einzug ins Rittergut geschenkt. Ich liebe diese hauchdünnen und trotzdem erstaunlich stabilen Glastassen!


ein paar von Mamas Blümchentassen bei Papa und Ruth im Schrank. Den Schrank hat übrigens der Jo, der Schreiner ist, nach einem Vorbild aus dem Mittelalter selber gebaut!

Ruths Tassenregal. Das Geschirr finde ich auch sehr hübsch.
Das Bild habe ich Ostern aufgenommen. Man beachte die jahreszeitlich passende Deko :-)


Diese Tassen durfte ich mit ausdrücklicher Genehmigung meines Ritters fotografieren und bloggen ("nicht, das die dann weggebloggt sind")
Sie sind von seiner Kusine, die Töpferin ist, getöpfert. Ich mag besonders die Giraffe.


Die hatte ich eigentlich für meinen Papa zum Geburtstag gekauft. Schon vor Monaten. Und dann natürlich vergessen...



Sonnenblumensuppentasse mit Hühnersuppe und israelischen Suppen-Mandeln. Sehr lecker!!


weil es so schön ist, gleich nochmal



die Siggi-Tasse mit Glückstee


Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Hihihi, haste prima gemacht! Dem Ende der Aktion zum Trotz! Freu!

Übrigens: Das Foto mit der Teekanne ist ja genial geworden! Diese Sonnenstrahlen haben scheinbar nur darauf gewartet, endlich mal digifiert zu werden! Genial!

Liebe Grüße vom Kruemelmonster

Siggi hat gesagt…

Sehr lustig... die gleiche Teekanne hatten wir auch mal. Leider ist auch Jenaer Glas nicht unkaputtbar, schnüff. Und die Kannen, die gibt´s glaube ich nicht mehr.
Mach mal weiter mit Deinen Tassenfotos! Es ist der blanke Wahnsinn, wie viele man doch entdeckt, wenn man mal gezielt danach schaut, gelle!
GLG
Siggi
(ashea-die heutige Wortbestätigung)

wolltrunken hat gesagt…

Ha! Genau die Kanne haben wir auch (und den Glückstee auch)!

@Siggi: Die Kannen gibt's noch bei Paul Schrader zu bestellen.

Liebe Grüße

von Birgit

andrea hat gesagt…

hier sollte das hin .....is nicht langweilig....im gegenteil....ich liebe tassensammlungen im speziellen und sammlungen im allgemeinen .... gruß aus bremen ....Andrea

freidenkerin hat gesagt…

Suppenmandeln - das ist ja erstaunlich, davon habe ich noch nie etwas gehört. Wie darf man sich das vorstellen? Wie Backerbsen?
Mir gefällt bei den selbstgetöpferten Tassen der dicke Vogel am besten. Und die Suppentasse, ja, die würde in meinem Küchenschränkchen einen Ehrenplatz bekommen - und sehr oft in Gebrauch sein. ;-)
Ich hoffe, es ist dir recht, wenn ich dich in meinem Blogroll verlinke.
Liebe Grüße, wünsche dir eine gute und schöne Woche!